The First Descendant startet heute – alles Wichtige zum Release in 3 Minuten (2024)

  1. ingame
  2. Gaming

Stand:

Von: Philipp Hansen

KommentareDrucken

The First Descendant startet heute – alles Wichtige zum Release in 3 Minuten (1)

Mit The First Descendant startet heute der neue Destiny-Killer mit Crossplay. Wie Pay2Win ist der Loot-Shooter und was hat sich seit der Beta verbessert?

Hamburg – The First Descendant lässt euch ab heute auf PS4, PS5, Xbox Series, Xbox One und dem PC (Steam) looten. Wir verraten, wie der kostenlose Shooter funktioniert, was ihr alles zu Start und Download wissen müsst und welche Zeiten am 02.07.2024 wichtig sind. Wir schauen auch, wie sich das Hardware-hungrige Game auf Konsolen schlägt und welche Spiele vergleichbar sind.

Neuer Loot-Shooter in Unreal 5 startet – Infos zum kostenlosen Release

  • The First Descendant startet weltweit am 2. Juli 2024
  • Release ist um 9:00 Uhr morgens deutscher Zeit (entspricht 00:00 PDT)
  • Der Download ist auf PS4, PS5 und Steam schon aktiv, ihr könnt also bereits preloaden
  • Je nach Plattform ist The First Descendant 30 bis 70 GB groß
  • Der Shooter ist ein Life Service Game, es kommen also immer Updates und Patches dazu

Was ist The First Descendant für ein Spiel?

Stellt euch einen Loot-Shooter wie Destiny 2 vor, aber aus der 3. Person. Also ist The First Descendant wie Warframe? Ähnlichkeiten sind im Cross-Plattformer enthalten. Die Atmosphäre und Story erinnert im futuristischen Setting aber eher an Anthem statt Warframes Space-Horror.

Ihr bastelt Builds und schwingt dank Greifhaken und Movement in alle Richtungen der Open World, was ein hohes Kampftempo mit sich bringt. Bei den turmhohen Boss-Gegnern kommt dann auch etwas Monster Hunter Feeling in The First Descendant auf. Das ganze sieht dank potenter Unreal 5 Engine schick aus.

The First Descendant startet heute – alles Wichtige zum Release in 3 Minuten (2)

The First Descendant Gameplay-Überblick zum Release

So wird gespielt: The First Descendant ist PvE only. Ihr lootet und shootet euch also alleine oder maximal zu viert gegen computergesteuerte Gegner. Beim plattformübergreifenden Zusammenspielen (Crossplay) wird von der Open World in kleinere Schlechtfelder gewechselt. Hier gibt es mehr Gegner auf einem Haufen. Im Endgame gibt es Dungeons, die man auf höheren Schwierigkeitsgraden für bessere Items grindet. Hier ein Gameplay-Video:

Verbesserungen seit Beta: Enthüllt wurde The First Descendant schon 2022 und ging dann in die Closed Testphase. Das Spiel ist seit 2023 durchgehend in verschiedenen Betas, bei der Feedback gesammelt wird (ähnlich wie bei Early Access). Das Bewegungssystem hat sich am meisten verändert, seit den ersten Tests. Der Greifhaken ist griffiger, peilt Objekte und Bosse zielgenauer an. Der Charakter klettert und hängt weich über Kanten, so macht das flotte Movement Laune.

Neue Klassen, die Descendant, craftet man kostenlos wie in Warframe oder kauft sie direkt für Premium-Währung (auch wie in Warframe). Man kann bisher nur Zeitersparnis mit echtem Geld kaufen. Darüber hinaus ist The First Descendant kein pay-2-win. Zumal es derzeit eh keine PvP-Pläne gibt.

  • Destiny 2 hat erst die starke Erweiterung The Final Shape gestartet, kann The First Descendant da mithalten?

The First Descendant startet heute – alles Wichtige zum Release in 3 Minuten (3)

Die Open World ist gefüllter, die große Leere war einer der Hauptkritikpunkte aus Betas. Ihr findet Sammelgegenstände und sogar teils Mini-Spiele auf den Schlachtfeldern, wenn ihr nicht von Missions-Markierung zu Markierung hüpft. Loadouts, um seine besten Builds bei den Missionen schneller wechseln zu können, runden das Feedback ab.

Free-2-Play oder doch mit der Kreditkarte ins Endgame?

Ist The First Descendant kostenlos? Ja, der neue Shooter ist free-to-play auf PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series x/s sowie auf Steam (PC). Beachtet aber, dass ihr auf PlayStation beim Download eventuell 40 Cent zahlen müsst, um zu bestätigen, dass ihr 16 Jahre oder älter seid.

Pay-2-Win in The First Descendant? Der Shooter finanziert sich durch Shop-Käufe im Spiel. Da gibt es Cosmetics für Items oder Animationen. Das erinnert stark ans Everversum aus Destiny 2. Es gibt auch einen Battle Pass mit Premium-Stufen, in dem teils Booster zum Zeit sparen stecken.

The First Descendant: Systemanforderungen für PC und Konsolen-Optimierung

The First DescendantPC System Anforderungen (Minimum)The First DescendantPC System Anforderungen (empfohlen)
CPU: Intel i5-3570 / AMD FX-8350CPU: Intel Core i7-7700K or Ryzen 5 2600X
RAM: 8 GBRAM: 16 GB
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti oder Radeon RX 570Grafikkarte: NVIDIA GeForce RTX 2060 oder Radeon RX 5600 XT
DEDICATED VIDEO RAM: 4096 MBDEDICATED VIDEO RAM: 6144 MB
Betriebssystem: Windows 10 x64Betriebssystem: Windows 10 x64
File Size: 30 GBFile Size: 30 GB

The First Descendant ist primär für den PC optimiert. Die Entwickler bei Nexon haben aber inzwischen viel für die Controller-Steuerung getan und der Shooter sieht auch hier super aus. Die volle Grafik-Pracht der Unreal 5 Engine kommt aber nur mit einem starken Rechner voll zur Geltung. Aber auch auf PS5 und Xbox Series S läuft der Shooter rund und selbst auf Old Gen ist es spielbar.

Auch interessant

Kommentare

The First Descendant startet heute – alles Wichtige zum Release in 3 Minuten (2024)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Neely Ledner

Last Updated:

Views: 5774

Rating: 4.1 / 5 (42 voted)

Reviews: 89% of readers found this page helpful

Author information

Name: Neely Ledner

Birthday: 1998-06-09

Address: 443 Barrows Terrace, New Jodyberg, CO 57462-5329

Phone: +2433516856029

Job: Central Legal Facilitator

Hobby: Backpacking, Jogging, Magic, Driving, Macrame, Embroidery, Foraging

Introduction: My name is Neely Ledner, I am a bright, determined, beautiful, adventurous, adventurous, spotless, calm person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.